Nationaler Widerstand Unna

12. August 2012 | nrwrex

Hamm – Am Samstag, den 11. August 2012, trafen sich NPD und „Kameradschaft Hamm“ zu einer Schulungsveranstaltung in Hamm. Als Veranstaltungsraum nutzten die Neonazis eine seit einigen Wochen vom Hammer Neonazi Sascha Krolzig angemietete ehemalige Gaststätte an der Werler Straße 82.

 [...]
29. Mai 2012 | nrwrex

DORTMUND – Eine Haftstrafe von 4 Jahren und 3 Monaten verhängte das Dortmunder Landgericht heute gegen den 24 Jahre alten Björn M. aus Bergkamen. Das Gericht verurteilte ihn wegen schwerer Brandstiftung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Die zweijährige Haftstrafe für seinen gleichaltriger Komplizen, den ebenfalls in Bergkamen wohnenden Martin M., wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Die beiden Männer hatten in der Nacht auf den 23. Juli 2011 in Bergkamen neben zahlreichen Müllcontainern auch den Rohbau einer Moschee angezündet.

 [...]
21. April 2012 | nrwrex

DORTMUND/BERGKAMEN – Vor dem Landgericht Dortmund begann am Freitag der Prozess gegen zwei 24 Jahre alte Männer, die im Juli letzten Jahres mehrere Brandstiftungen in Bergkamen begangen haben sollen. Die Staatsanwaltschaft, deren Anklage am ersten Prozesstag verlesen wurde, wirft Martin M. und Björn M aus Bergkamen acht nach einem gemeinsamen Tatplan begangene Brandstiftungen vor.

 [...]
4. August 2011 | nrwrex

BERGKAMEN – Als die Polizei am Montag einen 23-Jährigen aus Bergkamen unter dem Verdacht der schweren Brandstiftung in U-Haft nahm und lokale Medien berichteten, es handele sich um jemanden, der dem „rechten Spektrum“ nahe stehe*, wollten die Neonazis vom „Nationalen Widerstand Unna“ davon nichts wissen. „Im Fahrwasser von Oslo“ werde versucht, „auch hier eine rechtsextreme Motivation herzustellen“, klagten sie. Die Neonazis aus dem Kreis Unna hätten es besser wissen können.

 [...]
23. Juli 2011 | nrwrex

SCHWERTE – Meterlang zog sich der Schriftzug über eine Grundstücksmauer an der Agnes-Miegel-Straße in Schwerte: „Agnes-Miegel-Straße bleibt, sonst gibt´s Randale“, lasen die Anwohner dort in dieser Woche. Wie in zahlreichen anderen Städten wird in Schwerte darüber diskutiert, ob eine Straße den Namen einer Nazi-Dichterin tragen sollte. In der Stadt im Kreis Unna meldeten sich Neonazis nun in ihrer ganz eigenen Art und Weise in dieser Diskussion zu Wort.

 [...]
24. März 2011 | nrwrex

Unna – Der in Aberdeen lehrende Historiker Thomas Weber kommt am 31. März zu einer Lesung nach Unna. Die örtlichen Neonazis befürchten Schlimmes: Ihr „Führer“ soll herabgewürdigt werden.

Weber ist Autor des in diesem Jahr im Propyläen-Verlag erschienenen Buches „Hitlers erster Krieg: Der Gefreite Hitler im Weltkrieg – Mythos und Wahrheit“. In diesen Tagen stellt er den 586 Seiten starken Band auf einer Lesetour vor.

 [...]
27. Dezember 2010 | nrwrex

Unna – Früher oder später werde „die neue nationalsozialistische Kampfzeit“ in einer „neuen Machtergreifung münden“, meinen die Neonazis aus dem Raum Unna. Ihr Ahlener „Kamerad“ Daniel Bake, der derzeit unter anderem wegen diverser Körperverletzungsdelikte in Schwerte eine Haftstrafe absitzt, hofft gar, dass das „Kampfjahr 2011“ bereits das letzte sein werde.

 [...]
25. September 2010 | nrwrex

Unna – Wenn es um ein ungebrochenes Verhältnis zum Nationalsozialismus und zu Adolf Hitler geht, ist das kleine Trüppchen der Neonazis aus Unna stets in der ersten Reihe ihrer Gesinnungs-„Kameraden“ zu finden. Jetzt ist die „Ortsgruppe Unna“ – auch die Bezeichnung „Ortsgruppe“ verweist auf eine Organisationseinheit der NSDAP – sogar bereit zum „Heldenmut“ und „Heldentod“ wie ihre politischen Ahnen beim „Hitlerputsch“ am 9.

 [...]
5. September 2010 | nrwrex

Dortmund – Nach dem „Nationalen Antikriegstag“ in Dortmund setzt in Neonazikreisen die Ernüchterung ein. Nur 466 Neonazis hatten an der erlaubten Kundgebung am Dortmunder Hafen teilgenommen – deutlich weniger, als von den Organisatoren erhofft. Ein großer Teil der „Kameraden“ verließ die Veranstaltung zudem vorzeitig. Weitere 500 Neonazis waren bei dem Versuch, unangemeldet durch die Stadt zu ziehen, von der Polizei gestoppt worden.*

 [...]
13. August 2010 | nrwrex

Unna – „Damals wie heute: Hitlerleute“: Diese Parole sprühten zwei Neonazis aus den Reihen des „Nationalen Widerstands Unna“ vor einem Jahr im Schutz der Dunkelheit an die Wände. Inzwischen bekennt sich die Neonazitruppe aus dem östlichen Ruhrgebiet auch ganz offen zu ihrem historischen Vorbild.

 [...]