Neonazi

28. September 2010 | nrwrex

Bünde/Bielefeld –Mit der Verletzung eines Beamten endete vor fünf Jahren ein Polizeieinsatz in einem Neonazi-Treff in Bünde (Kreis Herford). Gestern hat sich das Land Nordrhein-Westfalen in einem Zivilprozess vor dem Landgericht Bielefeld mit dem Verursacher der Verletzung in einem Vergleich auf die Zahlung von 2500 Euro Behandlungskosten geeinigt, berichtet das Westfalenblatt. Der 39-jährige Kampfsportler hatte einem Polizisten einen Fußtritt gegen das rechte Knie versetzt. Der Beamte erlitt dadurch einen Kreuzbandriss. Zum Bericht des Westfalenblatts:

 [...]
1. September 2010 | nrwrex

Aachen/Radevormwald/Berlin – Wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags hat die Generalstaatsanwaltschaft Berlin einen Aachener Neonazi festnehmen und drei Wohnungen durchsuchen lassen. Dies berichtet der „blick nach rechts“. Ermittelt wird zudem gegen einen Neonazi aus dem Raum Radevormwald im Bergischen Land. Zum Bericht:

http://www.bnr.de/content/razzia-bei-militantem-neonazi

 [...]
16. August 2010 | nrwrex

Bochum – Einer der bekanntesten deutschen Neonazis, NPD-Vorstandsmitglied Thomas Wulff, muss sich seit Montag vor dem Landgericht Bochum wegen Volksverhetzung verantworten. Der Prozess wurde unmittelbar nach Eröffnung auf die kommende Woche vertagt, weil die Verteidigung einen Antrag auf Einstellung des Verfahrens stellte. Die 6. Große Strafkammer will bis zum nächsten Verhandlungstag am 25. August darüber entscheiden. Die Nachrichtenagentur ddp berichtet:

 [...]
13. August 2010 | nrwrex

Aachen – Weil er zwei Personen geschlagen und verletzt hat, soll ein 19-jähriger Neonazi vier Wochen Arrest absitzen, melden die Aachener Nachrichten. Vorgeworfen wurden dem Neonazi aus Richterich vor dem Aachener Amtsgericht Gewalt- und Volksverhetzungsdelikte. Zurzeit steht der 19-Jährige im Verdacht, weitere einschlägige Straftaten begangen zu haben. Er soll zum engsten Kreis jener Tatverdächtigen gehören, die für eine Serie rechter Schmierereien, etwa an Parteibüros und an der Wand des jüdischen Friedhofes, verantwortlich sein sollen.

 [...]
13. August 2010 | nrwrex

Bochum – Thomas Wulff, einer der bekanntesten Neonazis Deutschlands, muss sich nun doch noch vor dem Bochumer Landgericht verantworten. Am Montag, 16. August, ist Prozessauftakt. Das Landgericht hatte zunächst die Anklage der Staatsanwaltschaft nicht zugelassen. Das Oberlandesgericht entschied anders. Es geht um eine Rede, die Wulff bei einer NPD-Demonstration im Oktober 2008 in Bochum gehalten hatte.

Die Recklinghäuser Zeitung berichtet:

 [...]
9. August 2010 | nrwrex

Bad Berleburg – Die Polizei in Bad Berleburg und der Staatsschutz in Hagen suchen einen mutmaßlichen Neonazi, der in der Nacht zum Sonntag bei einem Rock-Open-Air mehrere Besucher zusammengeschlagen haben soll.

 [...]
8. Juli 2010 | nrwrex

Bonn/Windeck – Das Landgericht in Bonn hat das Urteil wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung gegen einen Neonazi aus Windeck bestätigt und das Berufungsverfahren eingestellt. Zweieinhalb Jahre Gefängnis warten nun auf den 20-Jährigen. Der Kölner Stadtanzeiger berichtet:

http://www.ksta.de/html/artikel/1277385952348.shtml

 [...]
18. Juni 2010 | nrwrex

Windeck/Siegen – Vor dem Landgericht Bonn muss sich demnächst ein 20-jähriger Neonazi aus Windeck verantworten. Das Waldbröler Amtsgericht hatte ihn im März wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung zu einer Einheitsjugendstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. In der Berufungsverhandlung in Bonn werde der Angeklagte seine Taten gestehen, kündigte sein Verteidiger an. Überprüft werden solle nur noch die Höhe der Strafe.

 [...]
10. Juni 2010 | nrwrex

Dortmund – Versuchte Körperverletzung und Nötigung wirft die Dortmunder Staatsanwaltschaft einem Neonazi vor. Der 23-Jährige soll einen Kameramann des WDR in Dorstfeld rüde attackiert haben. Das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet:

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/Prozess-gegen-Neonazi-id3089937.html

 [...]
4. Februar 2010 | nrwrex

Windeck – Wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung ist am Mittwoch ein 20-jähriger Neonazi aus Windeck in erster Instanz vom Amtsgericht Waldbröl zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. Gegen den 20-Jährigen, der bei der Kommunalwahl im vorigen August für die NPD im Rhein-Sieg-Kreis kandidiert hatte, laufen noch zwei weitere Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung in Mönchengladbach und Siegen. Der Kölner Stadtanzeiger berichtet:

 [...]