Neue Westfälische

20. August 2011 | nrwrex

HERZEBROCK-CLARHOLZ – Er wolle künftig die freiheitlich demokratische Grundordnung achten, seine politischen Aktivitäten einstellen, gar ins Ausland auswandern und nur noch T-Shirts mit Feuerwehr-Motiven verkaufen. So schmeichelte sich der wegen Volksverhetzung angeklagte, damals 51-jährige Neonazi Meinolf Schönborn im August 2006 bei Richtern des Dortmunder Landgerichtes ein, um mit einem milden Urteil davonzukommen. Seine Rechnung ging seinerzeit auf.* Geworden ist aus seinen Beteuerungen erwartungsgemäß: nichts.

 [...]
6. August 2011 | nrwrex

BIELEFELD – Die von Neonazis am Samstagabend in Bielefeld geplante Kundgebung ist nicht zustande gekommen. Wie die Neue Westfälische berichtet, versperrten etwa 500 Gegendemonstranten den Rechtsextremen am Hauptbahnhof den Weg für ihren geplanten Aufmarsch, so dass die 150 Neonazis die Abreise antraten. Auf dem Weg zurück zu den Gleisen sei es noch zu Tumulten und Zusammenstößen zwischen den Rechtsextremen und den aus ganz NRW angereisten Polizeibeamten gekommen, so die Neue Westfälische.

 [...]
2. August 2011 | nrwrex

BIELEFELD – Die Bielefelder Polizei bereitet sich auf einen möglichen Neonazi-Aufmarsch am Samstag vor. Wie ein Pressesprecher der Polizei gegenüber der Neuen Westfälischen mitteilte, habe der in der Szene bekannte Marcus Winter aus Minden für Samstag, 6. August, von 18 bis 22 Uhr eine solche Veranstaltung angekündigt. Es stehe ab noch „in den Sternen, ob der Marsch tatsächlich in Bielefeld stattfindet“, so der Polizeisprecher.

 [...]
30. Juli 2011 | nrwrex

GÜTERSLOH – Der Schreck steckt ihm immer noch in den Knochen. Nachdem nachts Pflastersteine durch sein Küchenfenster flogen und er durch umherfliegende Glassplitter verletzt wurde, macht sich ein Gütersloher Sorgen um seine Gesundheit und die seiner Familie. Der 22-Jährige sieht sich im Visier von Neonazis, die sich auf einem Flugblatt als „Bürger gegen Deutschenhass“ bezeichnen. Die Neue Westfälische berichtet über den Fall und über eine wieder aktiver werdende Neonaziszene in der Region:

 [...]
22. Juli 2011 | nrwrex

BIELEFELD – In den letzten Tagen fanden viele Bielefelder in ihren Briefkästen eine Wurfsendung auf, die ihnen und anderen nicht besonders gut gefiel, berichtet die Neue Westfälische. Auf zwei Zetteln – einer große DINA 4-Seite und einem kleineren, beigelegten Schnipsel – waren antisemitische Botschaften zu lesen. Solche Zettel waren vor wenigen Wochen auch in Paderborn aufgetaucht. Zum Bericht der Neuen Westfälischen:

 [...]
20. Januar 2011 | nrwrex

Paderborn – Rechtsextremistische Flyer, gesprayte Parolen und Aufkleber seien in Paderborn seit mehreren Jahren keine Seltenheit mehr, berichtet die Neue Westfälische. Ein Text in der heutigen Ausgabe der Zeitung beschäftigt sich mit einer Vortragsveranstaltung über rechte Strukturen in der Stadt und in Ostwestfalen allgemein:

 [...]
12. Januar 2011 | nrwrex

Minden – Weistestgehend aufgeklärt ist einem Bericht der Neuen Westfälischen zufolge der Überfall auf die Gaststätte „Hamburger Hof“ in Minden. Zusammen mit der Mindener Polizei eine Ermittlungskommission des Staatsschutzes Bielefeld die neun direkt an dem Überfall beteiligten Personen sowie fünf Mittäter identifiziert. Es handele sich überwiegend um Personen aus dem Umfeld der rechtsextremen Szene des Kreises Minden-Lübbecke, so die Polizei. Zum Bericht der Neuen Westfälischen:

 [...]
18. Dezember 2010 | nrwrex

Bielefeld – Die Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth hat gegen den Publizisten Felix Menzel und die Betreiber der Internetplattform „Blaue Narzisse“ Anzeige wegen Beleidigung und anderen möglichen Straftatbeständen gestellt. Wie die Neue Westfälische berichtete, hatte Menzel auf Einladung der Bielefelder „Burschenschaft Normannia-Nibelungen“ ein Referat über eine „perfekte rechte Zeitung“ gehalten und darin „Claudia R.“ unter anderem als „fette Qualle“ und „widerliches Etwas“ beschimpft.

 [...]
1. November 2010 | nrwrex

Höxter – Am Rande einer Demonstration der „Antifaschistischen Initiative Höxter“ gegen die Aktivitäten der „Freien Kameradschaft Höxter“ am Samstag wurde ein 39-Jähriger in Gewahrsam genommen. Dies berichtet die Neue Westfälische. Der Mann habe sich zuvor mit einem nationalsozialistischen Emblem gezeigt und sich dadurch strafbar gemacht. Die Polizei habe zudem zehn Platzverweise gegen Personen erteilt, „bei denen es möglicherweise zu Konfrontationen mit den Demonstranten gekommen wäre“, so die Neue Westfälische. Zum Bericht:

 [...]
28. September 2010 | nrwrex

Bünde/Bielefeld –Mit der Verletzung eines Beamten endete vor fünf Jahren ein Polizeieinsatz in einem Neonazi-Treff in Bünde (Kreis Herford). Gestern hat sich das Land Nordrhein-Westfalen in einem Zivilprozess vor dem Landgericht Bielefeld mit dem Verursacher der Verletzung in einem Vergleich auf die Zahlung von 2500 Euro Behandlungskosten geeinigt, berichtet das Westfalenblatt. Der 39-jährige Kampfsportler hatte einem Polizisten einen Fußtritt gegen das rechte Knie versetzt. Der Beamte erlitt dadurch einen Kreuzbandriss. Zum Bericht des Westfalenblatts:

 [...]