NRW

10. Dezember 2009 | nrwrex

Mit dem Thema Minarettverbot will auch die extreme Rechte in Deutschland punkten. Bei der NRW-Landtagswahl dürften sich die „pro“-Truppe, die NPD und die "Republikaner" einen antiislamischen Überbietungswettkampf liefern. Mit dem Thema beschäftigt sich ein aktualisierter Hintergrundbericht beim "blick nach rechts":

http://www.bnr.de/content/steilvorlage

 [...]
6. Dezember 2009 | nrwrex

Bochum – Ebenso wie ihre extrem rechte Konkurrenz von „pro NRW“ und „Republikanern“ will auch die NPD in Nordrhein-Westfalen im Vorfeld des Landtagswahlkampfs mit antiislamischer Propaganda punkten.

 [...]
3. Dezember 2009 | nrwrex

Köln – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ plant eine gemeinsame Aktion ihrer Stadtrats- und Kreistagsfraktionen, um das Thema Minarettverbot in die Kommunalparlamente tragen zu können.

Original: das Schweizer Kampagnenplakat

„Pro Köln“ will in der nächsten Stadtratssitzung eine Resolution behandelt sehen, mit

 [...]
1. Dezember 2009 | nrwrex

Das Votum der Schweizer gegen den Bau von Minaretten fällt bei der extremen Rechten in Deutschland auf fruchtbaren Boden. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen dürften sich die „pro“-Truppe, die NPD und die "Republikaner" einen antiislamischen Überbietungswettkampf liefern. Ein Hintergrundbericht ist beim "blick nach rechts" zu finden:

http://www.bnr.de/content/ae-wir-sind-alle-schweizer-ae

 [...]
30. November 2009 | nrwrex

Köln – Es war zu erwarten: Angesichts der Schweizer Volksabstimmung über ein Minarettverbot in der Eidgenossenschaft brechen die Rechtspopulisten von „pro NRW“ in Jubel aus.

Die Schweiz habe „der verhängnisvollen Islamisierung eine deutliche Absage erteilt“, heißt es in einer Erklärung des „pro NRW“- und „pro Köln“-Vorsitzenden Markus Beisicht. Dies sei ein „Dammbruch für ganz Europa“.

 [...]
16. Oktober 2009 | nrwrex

Die extreme Rechte rüstet sich für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im kommenden Mai. Ein aktueller Bericht zum Thema aus dem "blick nach rechts" findet sich hier:

http://www.bnr.de/content/neue-kraefteverhaeltnisse

 [...]
28. September 2009 | nrwrex

Düsseldorf - Überraschungen blieben bei der Bundestagswahl weitgehend aus, was das Abschneiden der Parteien der extremen Rechten in NRW betrifft. Die NPD konnte sich landesweit lediglich um 0,1 auf 0,9 Prozent verbessern - mit einem deutlichen Schwerpunkt im Ruhrgebiet einerseits und einer Fülle weißer Flecken vor allem in Ostwestfalen und im Münsterland andererseits. Die „Republikaner“ stagnierten bei 0,3 Prozent und konnten sich eigentlich nur noch auf ihre Verbände in Herne, Essen, Düsseldorf und Wuppertal stützen. Die DVU kam nicht über 0,1 Prozent hinaus.

 [...]
9. September 2009 | nrwrex

Düsseldorf – Die vom Bundeswahlleiter veröffentlichte Statistik überrascht nicht: Die „Piraten“ stellen bei der Bundestagswahl die – im Durchschnitt – jüngsten Kandidaten. Doch auf dem zweiten Platz folgt bereits die NPD.

 [...]
3. September 2009 | nrwrex

Die NPD kann im Westen der Republik keinen Fuß auf die Erde bringen. Parteichef Udo Voigt glaubt dennoch, dass die „historische Stunde der Nationaldemokraten“ noch kommt – wenn auch erst nach der Bundestagswahl. Ein „blick nach rechts“-Bericht beschäftigt sich mit den NPD-Ergebnissen bei der Kommunalwahl in NRW und der Landtagswahl im Saarland. Zu finden ist er hier:

http://www.bnr.de/content/personalprobleme-0

 [...]
29. August 2009 | nrwrex

pro-nrw-kreis-kopie1Düsseldorf – Knapp 15 Millionen Menschen können am Sonntag in Nordrhein-Westfalen die Zusammensetzung ihrer Kommunalparlamente neu bestimmen.

 [...]