Philippe Bodewig

14. August 2011 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH – Nachdem der vorherige Versuch von Neonazis aus dem Umfeld der niederrheinischen „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) und ihrer „Mutterorganisation“ NPD, eine öffentliche Versammlung durchzuführen, in Köln vor 14 Tagen bereits auf einem Bahnsteig des Hauptbahnhofs gescheitert war*, konnten sie am Samstag in Mönchengladbach wieder einmal ungestört eine ihrer „Mahnwache“ genannten Mini-Kundgebungen durchführen.

Anknüpfen wollten sie diesmal nicht wieder an die „Kinderschänder“-Thematik wie zuletzt**, sondern an die verbreitete Euro-Skepsis.

 [...]
19. Juli 2011 | nrwrex

KEMPEN – Die Neonazis von den „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) aus Krefeld hatten am Samstagabend eine Idee: Eine „Spontandemonstration gegen Kinderschänder“ sollte es sein. Ein Video von der Aktion stellten sie ins Internet – und ernten aus der Szene nun Spott, Kopfschütteln und mitleidige bis scharfe Kritik.

 [...]
9. Juli 2011 | nrwrex

KREFELD – Zwischen virtuellen Angaben und der Realität liegen zuweilen Welten: Mehr als 230 „Zusagen“ gab es bei Facebook für die Kundgebung von NPD und „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) heute Nachmittag in Krefeld.* Tatsächlich kamen nur etwas mehr als 50 Neonazis auf den Neumarkt; die Polizei zählte exakt 54 Teilnehmer.

[caption id="attachment_5314" align="alignright" width="269" caption="Schreit für die JN: Dennis Bruglemans aus Gelsenkirchen.

 [...]
9. Juli 2011 | nrwrex

KREFELD – Am Tag vor der für den heutigen Samstag angemeldeten Neonazi-Kundgebung auf dem Neumarkt in Krefeld* machte sich ein erfahrener „Kamerad“ aus der Region Sorgen um das Erscheinungsbild der von NPD und „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) organisierten Veranstaltung.

Er klagt auf Facebook darüber, dass auf dem Neumarkt auch eine Gegenkundgebung erlaubt worden sei. Keinesfalls, so mahnt er eindringlich seine extrem rechte, Konfrontationen nicht scheuende Klientel, solle man auf deren Unmutsbekundungen reagieren.

 [...]
23. Juni 2011 | nrwrex

Die „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) und der NPD-Kreisverband Krefeld wollen Anfang Juli mit ihrer Forderung „Todesstrafe für Kinderschänder!“ in der Seidenstadt auf die Straße gehen.* Mit schlichten Rednern gibt man sich dabei ausweislich diverser Internetseiten der Partei nicht zufrieden – „Referenten“ müssen es sein.

* /no

 [...]
19. Juni 2011 | nrwrex

Essen – Der NPD-Nachwuchs von den „Jungen Nationaldemokraten“ hat am Samstag in Altenessen eine ihrer in den letzten Monaten öfters organisierten Klein-Kundgebungen durchgeführt.

 [...]
5. Juni 2011 | nrwrex

Krefeld – Neonazis von den „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) in NRW planen für den 9. Juli erneut eine Kundgebung in Krefeld.

Anlass ist der am 12. Juli vor dem Krefelder Landgericht anstehende Prozessauftakt gegen Olaf. H.. Er ist angeklagt, Anfang September letzten Jahres den zehnjährigen Mirco entführt, sexuell missbraucht und umgebracht zu haben. „Todesstrafe für Kinderschänder“ soll das Motto der Neonazi-Veranstaltung am Neumarkt in der Stadtmitte sein, die von 15 bis 18 Uhr dauern soll.

 [...]
14. Februar 2011 | nrwrex

Krefeld – Die Rheinische Post geht noch einmal auf die Krefelder Demonstration zum Fall Mirco vom vorigen Samstag ein, der Rechtsradikale ihren Stempel aufgedrückt hätten, so die Einschätzung der RP. Dass Neonazis dort auftauchen würden, war absehbar. Der Veranstalter wie auch die Polizei hatten offenbar entsprechende Hinweise.

 [...]