Polizei

22. März 2012 | nrwrex

WUPPERTAL/BAD NEUENAHR-AHRWEILER – Eine von Neonazis für Samstag, 24. März, geplante Demonstration in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist abgesagt worden. Wie berichtet, soll stattdessen ein „bundesweiten Aktionstag gegen staatliche Willkür“ stattfinden.* Einer der Veranstaltungsorte wird dabei Wuppertal sein.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler teilte heute mit, der Veranstalter habe die zunächst angemeldete Versammlung in der rheinland-pfälzischen Stadt mit dem Titel „Für ein nationales Jugendzentrum!

 [...]
21. März 2012 | nrwrex

AACHEN – Die rechtslastige Musikgruppe „Kategorie C“ (KC) aus Bremen kündigt für Freitag, 30. März, einen Auftritt im „Raum Aachen“ an. Ein im Jahr 2007 ähnlich angekündigtes Konzert der in Hooligan- und rechtsextremen Kreisen beliebten Band fand im niederländischen Nuth nahe Heerlen statt. Der Aachener Polizei liegen bisher keinerlei Erkenntnisse vor, dass KC im Bereich der Städteregion Aachen auftreten wird, heißt es in einem Bericht beim „Lokalen Aktionsplan Aachen“:

 [...]
20. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Großflächig haben offenbar Neonazis die Scheiben einer Gesamtschule im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld mit Plakaten beklebt.

 [...]
20. März 2012 | nrwrex

KERPEN – Zwei Zivilfahnder der Polizei sind am Samstagabend von etwa 15 bis 20 Männern an einem Parkplatz am Autobahnkreuz Kerpen massiv bedroht worden. Dies berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. Der Ort diente als Sammelpunkt von Neonazis aus dem Raum Siegburg, Gummersbach, Düren und Aachen, die offenbar auf der Anreise zu einer Feier der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) in Erkelenz waren. Die Polizeibeamten mussten Kollegen von der Autobahnpolizei und aus dem Rhein-Erft-Kreis zu Hilfe rufen.

 [...]
13. März 2012 | nrwrex

BAD NEUENAHR/KÖLN – Mit 24 Festnahmen und mehr als 30 Hausdurchsuchungen ist die Staatsanwaltschaft Koblenz heute gegen Mitglieder und Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“ vorgegangen. Auch in sieben Städten in Nordrhein-Westfalen durchsuchten Polizei und Staatsanwaltschaft seit dem Morgen Wohnungen. Zu den Festgenommenen in Nordrhein-Westfalen zählen nach Informationen von bnr.de unter anderem Axel Reitz aus Pulheim, Paul Breuer aus Köln und Sebastian Z. aus Erftstadt. Auch in Düsseldorf wurde ein Mann festgenommen.

 [...]
12. März 2012 | nrwrex

LEMGO – Etwa 100 Neonazis haben bei einem Rechtsrock-Konzert im ostwestfälischen Lemgo (Kreis Lippe) am vergangenen Samstag gefeiert. Die Polizei beobachtete die Veranstaltung. Die Band „H.E.R.M.“, die Verbindungen zu der rechten Hooligan-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ aus Bremen unterhalten soll, ist nach Polizeiangaben „unplugged“ aufgetreten. Der „blick nach rechts“ berichtet: http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/rechtsrock-als-privatveranstaltung

 [...]
12. März 2012 | nrwrex

WUPPERTAL – Dass Neonazis über eine halbe Stunde mit Megaphon aus einem mit Nazifahnen beflaggten Fenster einer Wohnung gegen demonstrierende Bürger pöbeln, die Demonstranten bedrohen und unter anderem „NSU, NSU, NSU!“ grölen und so die Rechtsterroristen vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ feiern: Das gibt’s nicht? Doch das gibt es. In Wuppertal.

 [...]
10. März 2012 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Mit einer Grablampe wurde ein 21-Jähriger auf dem Südfriedhof in Recklinghausen erschlagen. Als dringend tatverdächtig gilt ein 18-Jähriger. Beide seien als Angehörige der rechten Szene in Recklinghausen bekannt, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Bochum mit.*

Der 21-jährige Mann war am Donnerstag gegen 18.30 Uhr mit schwersten Kopfverletzungen auf dem Friedhof gefunden worden. Er starb noch vor dem Eintreffen des Notarztes am Tatort.

 [...]
7. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Ein Hakenkreuz wurde zwischen gestern Nachmittag um 16 Uhr und heute um 10 Uhr an einem Haus in der Hermannstraße in Dortmunder Stadtteil Hörde gesprüht. Dies berichtete die Polizei. In dem Haus ist der Verein „Gefangeneninitiative 90 e.V.“ ansässig.

Ob sich die Tat gezielt gegen diesen Verein richtet, sei bislang aber nicht geklärt, meldete die Polizei. Sie bittet Zeugen, sich beim „Info- und Sorgentelefon“ der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7777 zu melden.

 [...]
5. März 2012 | nrwrex

GREFRATH – Der Staatsschutz Mönchengladbach ermittelt gegen einen 24-jährigen Mann aus Grefrath wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz mit möglicherweise rechtsextremistischen Hintergrund. Dies berichtet die Rheinische Post. Die Ermittler seien dem Mann durch eine Hausdurchsuchung bei seinem jüngeren Bruder auf die Spur gekommen, erklärte die Polizei. Die Beamten fanden unter anderem ein mit Schwarzpulver gefülltes Metallrohr. Zum Bericht der Rheinischen Post:

 [...]