Polizei

1. November 2011 | nrwrex

DORSTFELD – Der brutale Angriff auf einen Afrikaner in Dortmund-Dorstfeld ist einem Bericht der Ruhr-Nachrichten zufolge aufgeklärt: Die Polizei habe einen 22-jährigen Verdächtigen aus der „Skinhead-Front“ in Oberdorstfeld ermittelt, der in der Nacht zum 25. September den Mann aus Gambia und zwei Zeugen, die dem 44-jährigen Opfer helfen wollten, mehrfach angegriffen und verletzt haben soll. Obwohl die Situation bedrohlich und hektisch gewesen sei, hätten die Opfer des Angriffs der Polizei wertvolle Hinweise geben können.

 [...]
26. Oktober 2011 | nrwrex

DUISBURG – Mit der Festnahme von acht Personen aus der rechten Szene endete ein Zwischenfall bei der Duisburger „Montagsdemo“ in dieser Woche, meldet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nach Angaben der Polizei störten drei Jugendliche und fünf Erwachsene die wöchentliche Veranstaltung des Vereins „Erwerbslose helfen Erwerbslosen“. Laut Polizeibericht setzten sich die Störer untergehakt zwischen die etwa 30 Teilnehmer der Demo und störten die Versammlung mit Parolen wie „Es lebe der nationale Widerstand“.

 [...]
26. Oktober 2011 | nrwrex

RIETBERG – In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter auf eine Außenwand des Gebäudeturmes und auf die Eingangstür des türkischen Gebetshauses im Rietberger Stadtteil Neuenkirchen (Kreis Gütersloh) mit schwarzer Farbe mehrere Hakenkreuze und weitere verfassungswidrige Symbole aufgesprüht. Dies berichtet die Neue Westfälische. Der vermutete Tatzeitraum liege zwischen Montagabend um 20 Uhr und Dienstag um 9 Uhr. Der Staatsschutz Bielefeld sei in die Ermittlungen eingeschaltet. Zur Meldung der Neuen Westfälischen:

 [...]
18. Oktober 2011 | nrwrex

DORTMUND – Ein Hubschrauberpilot hat in einem Maisfeld in Dortmund-Scharnhorst ein 30 Mal 30 Meter großes Hakenkreuz entdeckt. Der Mann sah das Symbol am Montagnachmittag beim Anflug auf den Dortmunder Flughafen und informierte die Behörden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach Angaben der Polizei hatten unbekannte Täter vermutlich in der Nacht zum Montag das Hakenkreuz in das Feld geschnitten oder getreten. Während man von der Straße aus ein normales Feld erblickte, war das Symbol aus der Luft zu erkennen.

 [...]
17. Oktober 2011 | nrwrex

DORTMUND – Erneut berichtete die Polizei über Übergriffe mutmaßlicher Neonazis am Wochenende in Dortmund.

Gleich in zwei Fällen seien bisher unbekannte Schläger in der Innenstadt in Erscheinung getreten, die nach Angaben der Geschädigten ein typisch rechtes Erscheinungsbild aufgewiesen hätten.*

 [...]
13. Oktober 2011 | nrwrex

KÖLN/AACHEN – Sächsische Ermittler haben am Donnerstag im Großraum Köln/Aachen zusammen mit Kollegen aus NRW die Wohnungen von sechs Neonazis durchsucht.

Die Männer im Alter zwischen 23 und 40 Jahren sollen am 19. Februar in Dresden ein linkes Wohnprojekt angegriffen haben*, meldet die Nachrichtenagentur dapd. Sie müssen sich wegen besonders schwerem Landfriedensbruch verantworten.

Konkret wird ihnen vorgeworfen, Steine und andere Gegenstände gegen die Fassade eines Mehrfamilienhauses geworfen zu haben.

 [...]
11. Oktober 2011 | nrwrex

WUPPERTAL – Die Polizei habe den harten Kern von 25 bis 35 Personen der rechten Szene, der sich im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel angesiedelt habe, fest im Blick. Dies hat jedenfalls Wuppertals Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher am Montag in einer Sitzung des Stadtrates versichert, berichtet die Westdeutsche Zeitung.

 [...]
11. Oktober 2011 | nrwrex

STOLBERG – Der Staatsschutz der Polizei ermittelt wegen eines Streites zwischen Mitgliedern der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) und dem nordrhein-westfälischen NPD-Landesvorstandsmitglied Willibert Kunkel. Wie der „blick nach rechts“ berichtet, soll Kunkel, langjähriger Vorsitzender des NPD-Kreisverbandes Aachen und Stadtratsmitglied in Stolberg, am Freitagabend in einer Gaststätte mit einer Handvoll Neonazis aneinander geraten sein. Wegen der Handgreiflichkeiten gegen Kunkel ermittele die Polizei gegen die Neonazis wegen leichter Körperverletzung.

 [...]
10. Oktober 2011 | nrwrex

DORTMUND – Ein 18jähriger Neonazi und sein Bruder wurden in der Nacht zum Sonntag in Dortmund-Hombruch vorläufig festgenommen. Bei ihrer Festnahme stellte die Polizei neben einem Baseballschläger auch ein Messer sicher.

 [...]
4. Oktober 2011 | nrwrex

HAMM – Nach der Neonazi-Demonstration am vorigen Samstag in Hamm ermittelt die Polizei gegen einen der Redner. Wie der „blick nach rechts“ berichtet, handelt es sich dabei um den stellvertretenden Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Düsseldorf/Mettmann, Manfred Breidbach. Er hatte in seiner Rede „die Führer aus Wirtschaft und Politik, hohe Würdenträger des Staates, Gewerkschaftsbonzen, Manager, Kirchenführer, Redakteure, Medienkartelle und so weiter“ als „Parasiten auf höchstem Niveau“ bezeichnet.

 [...]