Radevormwald

25. Juli 2011 | nrwrex

RADEVORMWALD – Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Sonntag versucht hatten, Fenster einer Moschee in Radevormwald einzuschlagen, ermittelt die Polizei. Dies berichtet der Remscheider General-Anzeiger. Die Fenster – aus Panzerglas – zersplitterten zwar, gingen aber nicht zu Bruch. „Ich denke, dass das jemand getan hat, der sich in Radevormwald auskennt“, zitiert der General-Anzeiger den Grünen-Politiker Hasan Uzunboy. Die Moschee befindet sich versteckt in einem Hinterhof. Zum Bericht:

 [...]
14. Juli 2011 | nrwrex

RADEVORMWALD – Wo Tobias Ronsdorf draufsteht, muss nicht unbedingt Tobias Ronsdorf drin sein.

 [...]
30. Juni 2011 | nrwrex

Radevormwald – Es sollte die Fortsetzung der von „pro NRW“ im Mai ausgerufenen „Ratsoffensive“ in Radevormwald werden. Doch diese „Offensive“ kam ins Stocken. „Pro NRW“-Fraktionsvorsitzende Tobias Ronsdorf selbst beispielsweise musste seine Teilnahme an der Stadtrats-Sitzung vom Dienstag nach dem Tagesordnungspunkt 16 erst einmal unterbrechen. Im Eingang des Bürgerhauses wartete die Polizei, die eine Anzeige gegen Ronsdorf aufnehmen wollte.

Was war geschehen?

 [...]
27. Juni 2011 | nrwrex

Radevormwald – Eine „PRO NRW Ratsoffensive“ hatte Tobias Ronsdorf, Fraktionsvorsitzender der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ im Stadtrat in Radevormwald, vor Wochen angekündigt. Eine von „pro“ beantragte Sondersitzung des Gremiums Mitte Mai bildete den Auftakt.* Am Dienstag soll die „Offensive“ nun bei der nächsten regulären Sitzung der Stadtvertretung fortgesetzt werden.

Mit einem „ganzen Pottpourri an bürgerfreundlichen Anträgen“ werde man in die Sitzung gehen, kündigte „pro NRW“ heute schon einmal an.

 [...]
18. Mai 2011 | nrwrex

Radevormwald – Von Stunde zu Stunde steige die Spannung, hieß es am Dienstagmittag auf der Homepage von „pro NRW“ Radevormwald, wenige Stunden vor der von Tobias Ronsdorfs Fraktion beantragten Sondersitzung des Stadtrats.

 [...]
18. Mai 2011 | nrwrex

Köln – Der Nachwuchs von „pro NRW“ zählt zur „wirklichen Avantgarde“ der jungen Generation. Auf diese (nennen wir es vorübergehend so:) Idee ist Gereon Breuer, der Jugendbeauftragte der „Pro-Bewegung“, gekommen.

 [...]
16. Mai 2011 | nrwrex

Radevormwald/Wuppertal – An zwei „spontanen“ Demonstrationen in Radevormwald und Wuppertal beteiligten sich am Samstag rund 45 Neonazis.

Anlass war offenbar eine Auseinandersetzung bei einem Feuerwehrfest in Radevormwald in der Nacht zuvor. Wie der Remscheider Generalanzeiger berichtete, waren dabei drei Männer im Alter von 17, 18 und 23 Jahren aus Radevormwald und Wuppertal verletzt worden.

 [...]
6. Mai 2011 | nrwrex

Radevormwald – Die Staatsanwaltschaft in Köln ermittelt wegen eines Vorfalls am Abend des 20. April in Radevormwald (/nrwrex/2011/04/gm-f-hrers-geburtstag-radevormwald) unter anderem gegen zwei junge Männer, die der extrem rechten „Bürgerbewegung pro NRW“ zugerechnet werden. Geprüft wird, ob sie sich gemeinsam mit drei Beschuldigten u.a. einer Körperverletzung schuldig gemacht haben. Die beiden 19-Jährigen aus Radevormwald wurden in einer internen Kartei von „pro NRW“ noch Ende 2010 als Mitglieder geführt.

 [...]
23. April 2011 | nrwrex

Radevormwald – Die von „pro NRW“ beantragte Sondersitzung des Stadtrats in Radevormwald soll offenbar am 17. Mai stattfinden.

Diesen Termin nannte die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ unter Hinweis darauf, dass man diese Sondersitzung „durchgesetzt“ habe. Womöglich soll mit dieser Formulierung suggeriert werden soll, dass es irgendwelche Widerstände zu überwinden galt, ehe der Weg zur gewünschten Sitzung frei werden konnte.

 [...]
21. April 2011 | nrwrex

[caption id="attachment_4686" align="alignright" width="300" caption="Grüße zum 122. Geburtstag des "Führers" auf einer Internetseite von Neonazis aus Radevormwald."][/caption]

Radevormwald – Am Abend des 20. April griffen rechte Jugendliche in Radevormwald Personen an, die sie für Linke hielten.

 [...]