Reichshof

3. April 2012 | nrwrex

REICHSHOF/NÜMBRECHT – An 17 Gebäuden und Buswartehäuschen wurden in der Nacht zu Samstag in der Gemeinde Reichshof Hakenkreuze und rechtsradikale Parolen geschmiert. Dies berichtet die Oberbergische Volks-Zeitung. Und mit einem weiteren Vorfall beschäftigt sich der polizeiliche Staatsschutz: mit einer Attacke auf ein Mitglied der Nümbrechter Grünen, das in einem Flugblatt verunglimpft und in die Ecke der Neonazis gestellt wurde. Der 22-jährige Marco Penz ist stellvertretender Vorsitzender des Vereins „Oberberg ist bunt – nicht braun“.

 [...]