Rene Stadtkewitz

18. Juni 2014 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN - Die anti-islamische "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) hat am Samstag den Ex-Vorsitzenden der Partei "Die Freiheit", René Stadtkewitz, zu ihrem neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Das berichtet das rassistische Blog "Politically Incorrect" ("PI-News"). Im Vorstand sind zudem Personen vertreten, die in der Vergangenheit bei "pro Köln" bzw. "pro NRW" oder bei der FPÖ aufgetreten sind.

 [...]
13. Mai 2014 | nrwrex

KÖLN - Eine Europawahlkampf-Kundgebung mit dem Thema "Direkte Demokratie und die Bedrohungen durch Islam-Extremismus, Rechtsextremismus und Linksextremismus" wollen die beiden Rechtsaußenparteien "Die Republikaner" (REP) und "Die Freiheit" am 17. Mai auf dem Kölner Heumarkt durchführen.

 [...]
14. August 2013 | nrwrex

METTMANN - Der Gründer der "Aktion Linkstrend stoppen", Friedrich-Wilhelm Siebeke, ist letzte Woche in Mettmann bei Düsseldorf gestorben. Das berichtet die Rechtsaußen-Wochenzeitung "Junge Freiheit".

 [...]
19. Dezember 2012 | nrwrex

NORDRHEIN-WESTFALEN - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders soll am 2. Februar nach NRW kommen. Auf Einladung der muslimfeindlichen „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) soll Wilders an diesem Tage ab 14.00 Uhr irgendwo in Nordrhein-Westfalen sein neues Buch „Marked for Death“ vorstellen, das in deutscher Übersetzung unter dem Titel „Zum Abschuss freigegeben“ erscheint.

 [...]
5. Juni 2012 | nrwrex

KÖLN - Auf der Bundesmitgliederversammlung des islamfeindlichen Vereins "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) am 2. Juni  in Köln wurde der Vereinsmitbegründer und Wertheimer Unternehmer Willi Schwend als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls wieder in den Vorstand gewählt wurden Renè Stadtkewitz, Chef der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit" aus Berlin, und Eckhardt Kiwitt, Aktivist des muslimfeindlichen Weblogs "politically incorrect" aus Freising in Bayern. Der Berliner Aktivist Conny Axel Meier darf sich weiterhin Bundesgeschäftsführer nennen.

 [...]
1. Juni 2012 | nrwrex

OBERHAUSEN - Am Samstag veranstaltete die rechtspopulistische Partei "Die Freiheit" ihren Landesparteitag in Oberhausen. Nachdem der alte Landesverband sich aufgrund interner Querelen selbst zerlegt hatte, war die Partei in NRW zuletzt quasi handlungsunfähig.

 [...]
12. Dezember 2011 | nrwrex

FRANKFURT/DÜSSELDORF – Die Partei „Die Freiheit“ hat am Wochenende bei einem Bundesparteitag in Frankfurt/Main ihren Vorsitzenden, den früheren Berliner CDU-Politiker Rene Stadtkewitz, im Amt bestätigt und zugleich deutlich gemacht, dass sie an ihrem bisherigen rechtspopulistischen Kurs festhalten will. Dem NRW-Landesvorsitzenden Andreas Pokladek* dürfte das eigentlich überhaupt nicht gefallen.

 [...]
9. Oktober 2011 | nrwrex

RECKLINGHAUSEN – Die mit antiislamischen Tönen auf Stimmenfang gehende Partei „Die Freiheit“ (DF) hat am Samstagabend in Recklinghausen einen Landesverband für Nordrhein-Westfalen gegründet. Landesvorsitzender wurde Andreas Pokladek, der die Arbeit der Düsseldorfer Gruppe leitet.

Nach Angaben der „Freiheit“ waren zu dem Treffen 370 Mitglieder eingeladen worden. Wie viele Mitglieder tatsächlich nach Recklinghausen gekommen waren, ist nicht bekannt.

 [...]
15. September 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN/BERLIN – Am Sonntag wählt Berlin ein neues Abgeordnetenhaus. Drei Tage vorher geht es für die beiden rechtspopulistischen Formationen „pro Deutschland“ und „Die Freiheit“ (DF) längst nicht mehr um einen Parlamentseinzug, sondern nur noch um die Frage, welche der beiden Parteien am Ende lagerintern die Nase vorn hat und wer Schuld trägt an der Spaltung der Rechtspopulisten.

 [...]
6. September 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN/BERLIN – „Pro Köln“-Urgestein Manfred Rouhs tritt mit seiner Partei „pro Deutschland“ bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin an. Ein Einzug ins Parlament ist zwar in sehr weite Ferne gerückt. Zumindest geht es aber noch um die Frage, ob am Ende „pro Deutschland“ oder die andere rechtspopulistische Kleinpartei „Die Freiheit“ (DF) am 18. September mehr Stimmen im niedrigen Prozent- bzw. Promillebereich erhalten wird.

 [...]