Republikaner

12. Oktober 2011 | nrwrex

MENDEN – Auf richterlichen Beschluss muss sich der Mendener Stadtrat am 18. Oktober mit zwei Bürgeranträgen aus dem Umfeld der „Republikaner“ beschäftigen. Den Bau von Minaretten verbieten und die Arbeit des Integrationsrates vorerst stoppen – diese beiden Anträge an den Rat hatte der Mendener Christian Dahlmann einem Bericht des WAZ-Internetportals „derwesten.de“ zufolge im Rathaus eingereicht. Dies seien nicht die ersten Bürgeranträge aus der Feder des jungen Mannes, der in der Hönnestadt einen REP-Ortsverband gründen wolle.

 [...]
7. Oktober 2011 | nrwrex

MENDEN/DÜSSELDORF – Die „Republikaner“ in Nordrhein-Westfalen haben zwar inzwischen einen neuen Landesvorstand*, von dem sich mancher in Funktionärskreisen der rechten Konkurrenzpartei „pro NRW“ erhofft hatte, er werde aufgeschlossener für eine Zusammenarbeit beider Gruppierungen sein. Doch zumindest einige in diesem Vorstand scheinen weiterhin auf Eigenständigkeit zu setzen.

Der REP-Landesverband jedenfalls veröffentlichte mit Datum vom 6. Oktober eine Pressemitteilung, in der Großes angekündigt wurde.

 [...]
3. Oktober 2011 | nrwrex

MINDEN – Ex-„Republikaner“ Dieter Pelick, zuletzt als fraktionsloser Stadtverordneter im Mindener Rat tätig, hat sich dem Bürger-Bündnis Minden (BBM) angeschlossen. Dies berichtet das Mindener Tageblatt. Die Zeitung erinnert daran, dass Pelick unter anderem im Kreisvorstand der „Republikaner“ tätig gewesen sei und lange Zeit als strammes Parteimitglied gegolten habe. Noch im Juni 2010 sei er in einer Presseerklärung des REP-Landesverbandes als „treuer Republikaner“ bezeichnet worden. Seit seinem Einzug in den Rat sei Pelick wenig in Erscheinung getreten.

 [...]
27. September 2011 | nrwrex

„Christian Dahlmann kommissarischer Vorstandsvorsitzender des Ortsverbandes der Republikaner in Menden“ |

„Christian Dahlmann, kommissarischer Kreisvorsitzender des REP-Ortsverbandes in Menden“

| Je kleiner der Partei, umso protziger die Titel, mit denen sich ihre Funktionäre schmücken dürfen: Die „Republikaner“ aus Menden stellen ihren kommissarischen Vorsitzenden vor.

 [...]
24. September 2011 | nrwrex

HERNE – Eine peinliche Veranstaltung sei der Landesparteitag der „Republikaner“ am vorigen Wochenende gewesen. Das meint jedenfalls deren im Juni ausgetretene ehemalige Landesvorsitzende Ursula Winkelsett.*

Zu jener Veranstaltung, die in Herne stattfand, lieferte sie nun auf ihrer persönlichen Internetseite noch ein paar Details nach, die im Bericht des Landesverbandes nicht zu finden waren.** An dem als Mitgliederversammlung abgehaltenen Parteitag nahmen nach Winkelsetts Schilderung lediglich 30 Mitglieder teil.

 [...]
20. September 2011 | nrwrex

„Ein Mann, der an der Bar bei keiner Frau landen kann, gibt die Schuld dafür einem anderen Mann, der ebenfalls bei keiner landet. Nach ein paar frustrierenden Nächten und Bieren schließen sich die beiden zusammen und hoffen so die Top-Models dieser Welt mit nach Hause nehmen zu können.“

 [...]
19. September 2011 | nrwrex

HERNE – Die nordrhein-westfälischen „Republikaner“ haben die längst überfällige Wahl ihres Vorstands nachgeholt.

 [...]
16. September 2011 | nrwrex

„DIE REPUBLIKANER lehnen den Bau der sechsten Moschee katholisch ab.“

| Nach NPD und „pro NRW“* melden sich auch die Reste der nordrhein-westfälischen „Republikaner“ zum Bau einer Moschee in Bottrop ganz katholisch, vielleicht sogar kategorisch, zu Wort.

Kleine Fehler passieren im Übrigen beim Verfassen von Pressemitteilungen. Vor allem, wenn man, wie die NRW-„Republikaner“, an einem einzigen Tag gleich drei Meldungen absetzen muss.

 [...]
18. August 2011 | nrwrex

DÜSSELDORF – Beginnt das Pokerspiel um Macht und Einfluss innerhalb einer neuen Rechtsaußen-Partei? Oder ist es bereits der Ausstieg der „Republikaner“ aus dem Fusionsprojekt mit „pro NRW“?

 [...]
15. August 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Der rechtspopulistische Durchbruch ist erst einmal verschoben. Bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl wird er auch nach Einschätzung des „pro NRW“-Vorsitzenden Markus Beisicht wohl eher nicht gelingen.

„Mittelfristig“ aber werde „eine solche Veränderung sicher kommen“, äußerte Beisicht in einem aus drei Fragen und drei Antworten bestehenden „großen Sommerinterview“ auf der Internetseite von „pro NRW“ – befragt nach der Chance, ob es bei der Wahl am 18.

 [...]