Rosenmontagszug

29. Februar 2012 | nrwrex

ESSEN – Eine rechtsextreme Gruppe habe offenbar den Rosenmontagszug in Essen als Plattform für ihre Propaganda genutzt, berichtet die Welt. Den Trubel auf der Rüttenscheider Straße hätten sich circa zwanzig Neonazis zunutze gemacht, um mit einem Transparent und Flugblättern auf sich aufmerksam zu machen und für ihr rechtes Gedankengut zu werben.

 [...]