Rudolf-Hess-Aktionskomitee

19. November 2012 | nrwrex

WINTERBERG (HOCHSAUERLANDKREIS) - Mitte der neunziger Jahre galt er vielen Neonazis - nicht nur in NRW - als Hoffnungsträger: Andree Zimmermann (geb. 1973) aus dem hochsauerländischen Winterberg, damals einer von zwei Führern der hochaktiven "Sauerländer Aktionsfront" (SAF), Mitglied des "Rudolf-Hess-Aktionskomitees" und "Anti-Antifa"-Aktivist. Erst vor zwei Wochen wurde bekannt, dass der auch unter dem Pseudonym "Lutscher" agierende Neonazi offenbar bis 1997 als V-Mann für den  Verfassungsschutz tätig war.

Neonazi vorgewarnt

 [...]