Ruhrbarone

19. August 2014 | nrwrex

DORTMUND - "Die Rechte Dortmund" hat im Internet die Gründung eines "Stadtschutzes" bekannt gegeben, der nach eigenen Angaben "Fahndungen unterstützen" und "praktische Hilfe für Opfer von Ghettobildung und Kriminalitätsexplosion" sowie "Personen- und Objektschutz (...) im Umfeld von Asylbewerberheimen" leisten will. Die Neonazis treten in einheitlichen gelben T-Shirts mit der Aufschrift "Die Rechte. Stadtschutz" auf. Für ein Flugblatt der Aktion zeichnet sich Michael Brück verantwortlich.

 [...]
20. Mai 2013 | nrwrex

BERLIN/DÜSSELDORF - Mit Antisemitismus habe man nichts zu schaffen, beteuern Vertreter der rechtspopulistischen „pro“-Gruppierungen des Öfteren. Facebook-Einträge von „pro Deutschland“-Bundesgeschäftsführer Lars Seidensticker lassen aber Zweifel aufkommen, ob die Haltung wirklich so eindeutig ist. Seidensticker, dessen Partei bei der Bundestagswahl im September auch in Nordrhein-Westfalen antreten will, postete in den letzten Tagen im Zusammenhang mit dem Bürgerkrieg in Syrien zweimal Zeichnungen, deren antisemitische Konnotation kaum zu übersehen ist.

 [...]
12. August 2012 | nrwrex

Dortmund - Die Stadt Dortmund hat sich dem Kampf gegen die Rechtsradikalen verschrieben und will das Image der „Nazihochburg im Westen“ los werden. Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, schreiben die "Ruhrbarone" in zwei aktuellen Beiträgen. Dem von antifaschistischen Gruppen geplante Antifa-Camp, das in der Woche vor dem alljährlichen Neonaziaufmarsch im September stattfinden soll, wird die Unterstützung verweigert.

 [...]
9. Mai 2012 | nrwrex

KÖLN – Salafisten und „pro NRW“ bedienen sich beide der Mittel, die ihnen die offene Gesellschaft zur Verfügung stellt, um gegen sie zu kämpfen. Das zu ertragen, sei kein Zeichen von demokratischen Bewusstsein, sondern von Dummheit, befindet Autor Stefan Laurin beim Internetblog Ruhrbarone. Beide Gruppen hätten den gleichen Feind und seien Anhänger autoritärer Ideologien. Beide hätten in den vergangenen Wochen geschickt agiert, fast wie Hooligan-Trupps, die sich zum gegenseitigen Vergnügen zur Schlägerei jenseits des Stadions verabreden. Zum Text der Ruhrbarone:

 [...]
8. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – NPD-Stadtrat Axel Thieme ist, wie berichtet, vom Landgericht Dortmund gestern wegen Körperverletzung in einer Berufungsverhandlung zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden. Claudia Luzar, die Leiterin von „Back up“, der Dortmunder Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer Gewalt, hat die Verhandlung beobachtet. Einen Bericht aus ihrer Feder veröffentlichten heute die „Ruhrbarone“:

http://www.ruhrbarone.de/und-ob-die-npd-gewalttaetig-ist/

 [...]
2. März 2012 | nrwrex

KÖLN/BOCHUM – „Pro Köln“ geht juristisch gegen das Internetblog „Ruhrbarone“ vor. Hintergrund ist dessen Berichterstattung über eine Postkartenaktion der Rechtspopulisten. „NRW rechtsaußen“ unterstützt das Vorgehen der „Ruhrbarone“. Hier deren Stellungnahme:

 [...]
27. Oktober 2011 | nrwrex

LEVERKUSEN – Im Gegensatz zu klassischen Neonazis zeigen die neuen rechtspopulistischen Gruppierungen wie etwa „pro NRW“ oder „Die Freiheit“ häufig eine Nähe zu Israel. Gibt es eine neue Rechte ohne Antisemitismus oder steckt dahinter ein taktisches Konzept?, fragt sich Stefan Laurin beim Blog „Ruhrbarone“. Klar sei, dass es in Deutschland ein großes Wählerpotential rechts der CDU geben, das aber nur von einer Partei erobert werden könne, die keine Verbindungen zur Nazi-Szene hat. Und damit auch keine Verbindungen zum Antisemitismus.

 [...]
1. Juli 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Bei Kevin Gareth Hauer, dem Fraktionsvorsitzenden der extrem rechten Partei „pro NRW“ im Gelsenkirchener Stadtrat, hat sich etwas getan. Dies berichtet der Blog „Ruhrbarone“. Hauer möchte fortan nicht mehr „Student“ genannt werden. Das geht zumindest aus einer Mail an die Stadt Gelsenkirchen vom 28.

 [...]
24. Juni 2011 | nrwrex

Gelsenkirchen – Der Gelsenkirchener „pro NRW“-Stadtrat Kevin Gareth Hauer sei kein Freund regelmäßiger Erwerbsarbeit und mache sich gerne wichtig, befindet der Blog „Ruhrbarone“ und geht darauf ein, dass sich „Berufsstudent“ Hauer aktuell um die Gelder der Steuerzahler sorgt, die angeblich für Griechenland verschwendet werden. Zum Beitrag der „Ruhrbarone“:

http://www.ruhrbarone.de/pro-nrw-berufsstudent-kevin-gareth-hauer-sorgt-sich-um-steuerzahler/

 [...]