Skinhead-Front Dorstfeld

23. März 2012 | nrwrex

DORTMUND – Nach dem Überfall auf die Dortmunder Kneipe „Hirsch Q“ im Dezember 2010 sitzt demnächst die „Skinhead-Front Dorstfeld“ fast vollständig auf der Anklagebank. Dies melden die Ruhr-Nachrichten. Mit dabei: der verurteilte Messerstecher Sven K.. Ihm und seinen Komplizen wirft die Staatsanwaltschaft Landfriedensbruch und schwere Körperverletzung vor. Nahezu alle Angeklagten seien einschlägig vorbestraft, so die Ruhr-Nachrichten. Sie und müssen sich auch wegen anderer Delikte vor Gericht verantworten. Zum Bericht

 [...]
30. Januar 2012 | nrwrex

DORTMUND – Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat gegen vier Neonazis, die der „Skinhead-Front Dorstfeld“ zugerechnet werden, Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung erhoben.

Unter den Beschuldigten ist auch Sven K., der im März 2005 einen Punker durch einen Messerstich ums Leben gebracht hatte und zu einer siebenjährigen Jugendstrafe verurteilt worden war. Vorzeitig war er im September 2010 wieder auf freien Fuß gekommen.

 [...]
15. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der Dortmunder Staatsschutz hat nach dem Neonazi-Überfall auf das Lokal HirschQ im Dezember 2010 eine aufwändige Analyse des vorliegenden Videomaterials vorgenommen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Nun lägen die Ergebnisse des Gutachtens vor. Die Staatsanwaltschaft prüfe, ob es zur Anklage komme. Gegen zehn Personen der neonazistischen Skinhead-Szene aus Dorstfeld sei ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs eingeleitet worden. Es handele sich um insgesamt drei Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 19 und 39 Jahren.

 [...]
3. Dezember 2011 | nrwrex

DORTMUND – Wegen des brutalen Überfalls auf zwei Jugendliche am vorigen Wochenende in Dortmund ist gegen einen zweiten Neonazi aus dem Umfeld der „Skinhead-Front Dorstfeld“ Haftbefehl erlassen worden.

Bereits unmittelbar nach der Tat war, wie berichtet, Sven K. in Haft genommen worden. Sicherheitskräfte des Weihnachtsmarktes hatten den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten können. Die anderen vier oder fünf an dem Überfall beteiligten Neonazis konnten zunächst fliehen.

 [...]
29. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Sven K. sei nicht ­irgendwer in Dortmunds rechter Szene, befinden die Autoren eines Beitrags beim WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Sie machten sich auf die Spurensuche nach dem 24-Jährigen, der wegen Totschlags im Gefängnis saß und nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung erneut in Untersuchungshaft genommen wurde.

 [...]
28. November 2011 | nrwrex

DORTMUND – Der wegen Totschlags zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilte und vorzeitig aus dem Gefängnis entlassene Neonazi Sven K. hat am Samstag mit fünf weiteren Schlägern aus der „Skinhead-Front Dorstfeld“ zwei Türken angegriffen und schwer verletzt. Dies melden die Ruhr-Nachrichten. K. sei von der Polizei festgenommen worden und sitze wieder in Haft. K. hatte 2005 hatte mit einem Messer in der U-Bahn Haltestelle Kampstraße den Punker Thomas „Schmuddel“ Schulz erstochen. Im September 2010 war er vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

 [...]
1. November 2011 | nrwrex

DORSTFELD – Der brutale Angriff auf einen Afrikaner in Dortmund-Dorstfeld ist einem Bericht der Ruhr-Nachrichten zufolge aufgeklärt: Die Polizei habe einen 22-jährigen Verdächtigen aus der „Skinhead-Front“ in Oberdorstfeld ermittelt, der in der Nacht zum 25. September den Mann aus Gambia und zwei Zeugen, die dem 44-jährigen Opfer helfen wollten, mehrfach angegriffen und verletzt haben soll. Obwohl die Situation bedrohlich und hektisch gewesen sei, hätten die Opfer des Angriffs der Polizei wertvolle Hinweise geben können.

 [...]
14. Juni 2011 | nrwrex

Dortmund – Ein halbes Jahr nach dem Überfall von Neonazis auf die Kneipe „Hirsch-Q“ hat das „Dortmunder Antifa-Bündnis“ (DAB) ein überarbeitetes Video* zu dem Überfall veröffentlicht – und parallel eine 27-seitige Auswertung jenes Videos, in der drei mutmaßliche Beteiligte der Neonazi-Aktion namentlich genannt werden.**

Bei der Bearbeitung der in der Nacht zum 12.

 [...]
12. März 2011 | nrwrex

Dortmund/Unna – Freunde werden Hans-Jochen Voß, der NPD-Kreisvorsitzende für Unna und Hamm, und Max Branghofer, der ehemalige DVU- und jetzige „pro NRW“-Stadtrat in Dormund, in diesem Leben wohl nicht wieder. Seit mehr als zwei Jahren, als sie sich über die Frage der Kandidatur bei der Dortmunder Stadtratswahl 2009 zerstritten, beharken die ehemaligen „Weggefährten“ einander.

 [...]
18. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Ein Video, das die Ruhr Nachrichten veröffentlichten, dokumentiert die Attacke von Neonazis auf das Dortmunder Lokal „Hirsch-Q“ am vorigen Wochenende. „Der Film führt drastisch vor Augen, wie ein Schlägertrupp mit Springerstiefeln und Bomberjacken die Fensterfront der Kneipe einzutreten versucht, in einen (auf dem Film nicht erkennbaren) Vorraum eindringt und einen Gast auf die Straße zerrt. Mehrere Männer treten brutal auf das wehrlos am Boden liegende Opfer ein“, schreiben die Ruhr Nachrichten:

 [...]