Skinheadfront Dortmund-Dorstfeld

12. Dezember 2010 | nrwrex

Dortmund – Acht Personen wurden in der Nacht zum Sonntag bei einem erneuten Überfall auf das Dortmunder Lokal „Hirsch-Q“ verletzt.

Eine am frühen Morgen veröffentlichte kurze Meldung der Dortmunder Polizei berichtet lediglich von einer „körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer unbestimmten Anzahl von Personen der rechten und linken Szene“ in dem Lokal, in deren Verlauf Messer und Reizgas eingesetzt worden seien. In Tatortnähe habe die Polizei „zehn Personen des rechten Spektrums“ festgenommen.

 [...]