Unna

28. Februar 2013 | nrwrex

ESSEN/UNNA - In der nordrhein-westfälischen NPD werden Worte des Bedauerns über das Ende des Pontifikats Benedikts XVI. laut. Der Landesvorsitzende der Partei empfiehlt sogar dem Konklave in Rom, einen Holocaust-Leugner zum nächsten Papst zu wählen.

"Viele konservative deutsche Katholiken" hätten sich über die Wahl Benedikts XVI. am 19. April 2005 gefreut, heißt es beispielsweise auf der Website der NPD Unna/Hamm: "Unsere guten Wünsche begleiten unseren deutschen Papst".

 [...]
Die Neonaziszene im Ruhrgebiet nach dem Verbot

Das NRW-Ministerium für Inneres und Kommunales hatte nach längerer Vorbereitung am 23. August das Verbot dreier Neonazi-Gruppierungen durchgesetzt: Die Kameradschaften in Dortmund, Hamm und Aachen wurden nach dem Vereinsgesetz verboten. Nur wenig später reorganisierten sich die Dortmunder und Hammer Neonazis in der Worch-Partei Die Rechte. Ist nun alles wieder beim Alten?

8. Oktober 2012 | nrwrex

UNNA/HAMM - Mit Bernhard Schaub und Rigolf Hennig haben am Wochenende zwei führende Vertreter der „Europäischen Aktion“ (EA) beim NPD-Kreisverband Unna/Hamm referiert. In der EA haben sich Antisemiten aus mehreren europäischen Ländern zusammengeschlossen. Dies berichtet der "blick nach rechts" mit Verweis auf eine Mitteilung der NPD.

Schaub und Hennig hatten eigentlich bei einer für Samstag geplanten Neonazi-Demonstration in Hamm als Redner auftreten sollen.

 [...]
12. August 2012 | nrwrex

Hamm – Am Samstag, den 11. August 2012, trafen sich NPD und „Kameradschaft Hamm“ zu einer Schulungsveranstaltung in Hamm. Als Veranstaltungsraum nutzten die Neonazis eine seit einigen Wochen vom Hammer Neonazi Sascha Krolzig angemietete ehemalige Gaststätte an der Werler Straße 82.

 [...]
23. April 2012 | nrwrex

UNNA/OBERHAUSEN – Der Geschichtsrevisionist Hans Meiser referierte am Wochenende bei zwei Veranstaltungen der NPD-Kreisverbände Oberhausen und Unna/Hamm.

Der promovierte Historiker, der bis 1997 am Comenius-Kolleg in Mettingen (Kreis Steinfurt) unter anderem Geschichte unterrichtete und inzwischen in Kufstein lebt, trat am Freitag bei einem „Forumsgespräch“ der Oberhausener NPD und tags darauf bei der Jahreshauptversammlung der NPD Unna/Hamm auf. Der „bekannte Publizist“ habe „über die Ausplünderung unseres Volkes seit 1919“ referiert, berichtete die NPD Unna/Hamm.

 [...]
22. April 2012 | nrwrex

UNNA/HAMM – Hans-Jochen Voß bleibt auch weiterhin Vorsitzender des NPD-Kreisverbandes Unna/Hamm.

Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag wählten die Mitglieder den langjährigen Vorsitzenden erneut in dieses Amt, berichtete die Partei. Auch die anderen Vorstandsmitglieder seien einstimmig wiedergewählt worden. Wer dem Vorstand neben Voß noch angehört, wurde nicht mitgeteilt.

Voß (Jahrgang 1948) gilt als Bindeglied der NPD in die Szene parteifreier Neonazis.

 [...]
15. März 2012 | nrwrex

BOCHUM – Nach „pro NRW“* hat mit der NPD eine zweite Partei aus dem extrem rechten Spektrum wissen lassen, dass sie bei der Neuwahl des nordrhein-westfälischen Landtages antreten will.

Einen entsprechenden Beschluss fasste einer Mitteilung der Partei zufolge der geschäftsführende Landesvorstand am Mittwochabend. Als „Spitzenkandidat“ soll NPD-Landeschef Claus Cremer antreten. Am Freitag würden die Kreisverbände zu einem Landesparteitag eingeladen, kündigte die Partei an. Dabei soll die Landesliste aufgestellt werden.

 [...]
12. März 2012 | nrwrex

UNNA – Die Zusammenarbeit mit „Autonomen Nationalisten“ und anderen „parteifreien“ Neonazis ist für den Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Unna/Hamm eine Herzensangelegenheit. Sie eine das gemeinsame Ziel, pflegt Hans-Jochen Voß gerne zu sagen: „Das Ziel ist das Reich.“ Doch mit einer Neonazigruppe aus der Region mag er derzeit nichts zu tun haben: mit dem „Nationalen Widerstand Lünen/Kamen“.

Die Kleingruppe aus dem Kreis Unna hat es offenbar auch aus der Perspektive des NPD-Funktionärs mit dem ausgeprägten Faible für Neonazistisches zu toll getrieben.

 [...]
6. März 2012 | nrwrex

UNNA/HAMM – Von einer Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis will sich die NPD Unna/Hamm offenbar partout nicht abbringen lassen – egal was Parteichef Holger Apfel sagt.

Mit einem Leitfaden will die neue NPD-Spitze regeln, wie sich die Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis in den kommenden Jahren gestalten soll.* „Seriöse Radikalität“ hat der neue NPD-Vorsitzende Apfel auf seine Fahnen geschrieben.

 [...]
24. Februar 2012 | nrwrex

LÜNEN/KAMEN – Neonazis, die ein wenig kaschiert ihre Sympathie für die Neonazi-Terroristen vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ bekunden – man hat es schon erleben können in den letzten Wochen und Monaten in Nordrhein-Westfalen.

 [...]