Vogelsang

Onlineausgabe |
Die NS-verherrlichende „exklusive Ein Fähnlein-Erlebnisfahrt für Kameraden“

Für das Wochenende 21. bis 23. April 2017 planen Neonazis eine „historische Exkursion“ in die Eifel und ins Rheinland. Auf dem Programm stehen für den Nationalsozialismus und die völkische Bewegung bedeutende Orte. Im Hintergrund der Reise agiert das Zeitungsprojekt „Ein Fähnlein“, das versucht, eine Brücke zwischen den „alten Kämpfern“ des Nationalsozialismus und heutigen Neonazis zu bauen. Ein entsprechender Personenkreis darf erwartet werden.

2. Mai 2012 | nrwrex

HAMM/EUSKIRCHEN – Ein Neonazi-Problem hat die einstige NS-„Ordensburg“ Vogelsang nicht.* Auf einige aus der Szene freilich übt das Areal im Kreis Euskirchen doch noch eine besondere Anziehungskraft aus.

 [...]
3. Januar 2012 | nrwrex

EUSKIRCHEN – Seit 2006, nachdem die belgischen Militärs das Camp Vogelsang im Kreis Euskirchen verlassen hatten, ist das Areal mit seiner ehemaligen NS-Ordensburg für Besucher geöffnet. Neben der Sorge, eine zivile Nutzung für die sperrige Immobilie zu finden, stand von Beginn an die Furcht, dass die einstige „Ordensburg“ der Nazis zu einem „braunen“ Pilgerort werden könnte, berichtet die Kölnische Rundschau.

 [...]