Wolfgang Frenz

23. März 2012 | nrwrex

BOCHUM – NPD-Landeschef Claus Cremer ist ein nachsichtiger Mensch. Zumindest will er als solcher erscheinen. ,,Obwohl uns der Einzelne bestimmt Schaden zufügte, so hat er trotzdem die Möglichkeit jetzt etwas gut zu machen“, wirbt er herzensgut um ganz spezielle, scheinbar Abtrünnige.

Gemeint sind die V-Leute innerhalb der Partei, die im Vorfeld eines neuerlich drohenden Verbotsverfahren gegen die Partei angeblich oder tatsächlich „abgeschaltet“ worden sind. An deren „Gewissen“ appelliere er, so verbreitete die NPD jetzt.

 [...]
12. Dezember 2011 | nrwrex

SOLINGEN – „Zeit online“ wundert sich, dass einer wie Wolfgang Frenz aus Solingen jemals vom Verfassungsschutz bezahlt wurde, damit er interne Informationen aus der NPD ausplaudert. Frenz, heute 75, sei seit seiner Jugend ein überzeugter Nationalsozialist, ein radikaler Antisemit, schon Mitte der 50er Jahre war er Agitator der nationalistischen Deutschen Reichspartei (DRP) und 1964 dann Gründungsmitglied von deren Nachfolgerin, der NPD.

 [...]
22. November 2011 | nrwrex

SOLINGEN – „Stern.de“ hat mit Wolfgang Frenz gesprochen. Der frühere stellvertretende Landesvorsitzende der NPD war einer der bekanntesten und ranghöchsten V-Leute des Verfassungsschutzes in der Partei. Indirekt sorgte er dafür, dass das NPD-Verbotsverfahren vor knapp einem Jahrzehnt scheiterte. Im Gespräch schildert Frenz (75) „Unfassbares aus seiner Zeit mit dem Verfassungsschutz“, befindet „Stern.de“:

 [...]