Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks

1. August 2012 | nrwrex

BONN - Norbert Weidner soll zahlen, exakt 2.400 Euro. So zumindest hatte es das Amtsgericht Bonn auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft am 24. Juli erlassen. Weidner soll das Andenken Dietrich Bonhoeffers verunglimpft und damit gegen den Paragraf 189 des Strafgesetzbuches (Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener) verstoßen haben. Weidner hat zwischenzeitlich Einspruch eingelegt.

 [...]
20. April 2012 | nrwrex

BONN – Der Fall Norbert Weidner beschäftigt nun auch die Bonner Staatsanwaltschaft. Wie Behördensprecher Fred Apostel bestätigte, wird gegen den früheren Neonazi und mittlerweile zur Burschenschaft der Raczeks gehörenden Weidner wegen des Verdachts der Verunglimpfung Verstorbener ermittelt. Dies berichtet der Bonner General-Anzeiger. Weidner hatte in einem Leserbrief im Mitgliederblatt seiner Burschenschaft den evangelischen Pfarrer und NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer als Landesverräter bezeichnet hatte. Zum Bericht des General-Anzeigers:

 [...]
8. Dezember 2010 | nrwrex

Bonn – Die Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn sorgt sich um ein mögliches „Aussterben der Deutschen“. Zu diesem Thema soll heute in ihrem Haus der Publizist Rolf Stolz referieren, der sich als Autor der Rechtsaußen-Wochenzeitung „Junge Freiheit“ einen Namen gemacht hat.

 [...]