Grenzregime

Onlineausgabe |
Das Sterben im Ärmelkanal

Auf dem Weg nach Großbritannien havarierte am 24. November 2021 im Ärmelkanal ein Boot mit etwa 30 Migrant*innen. Mindestens 27 Menschen verloren bei dem Unglück ihr Leben. Berichte von Überlebenden legen eine Mitverantwortung der britischen und französischen Küstenwachen für das Ausmaß der Katastrophe nahe.