pro NRW

10. Oktober 2013 | nrwrex

NRW - Das Ergebnis der Bundestagswahl führt zu Strategiediskussionen und Verwerfungen im Lager der rechtspopulistischen Parteien, die nur sehr niedrige Ergebnisse erzielten. Ein Grund für das schlechte Abschneiden wird im relativen Erfolg der „Alternative für Deutschland“ (AfD) gesehen.

 [...]
9. Oktober 2013 | nrwrex

MÖNCHENGLADBACH - Eine "Demo gegen die marokkanische Salafisten-Moschee!" kündigt die extrem rechte Partei "pro NRW" für Samstag, 12. Oktober, ab 15 Uhr unter dem Motto „Salafisten bekämpfen – Freiheit verteidigen“ in Mönchengladbach-Rheydt an. Ziel sei die "marokkanische 'Ar rahman'–Moschee, in der sich nachweislich Salafisten verstecken" würden.

 [...]
19. September 2013 | nrwrex

LEVERKUSEN – Die anlässlich des Bundestagswahlkampfes durchgeführte, mehr als bizarre „Deutschlandfahrt“ der extrem rechten Splitterpartei „pro Deutschland“ sorgt für heftige Zerwürfnisse in der längst nicht mehr geeinten „pro-Bewegung“. An der Tour beteiligte „pro NRW“- und "pro Köln"-Mitglieder wurden von ihrer Partei abgestraft. Jetzt hat „pro NRW“ zudem angekündigt, 2014 zur Europawahl zu kandidieren.

 [...]
12. September 2013 | nrwrex

KÖLN – Die Verhandlung gegen acht mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“  wird bis zur Urteilsverkündung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Diesen Beschluss fasste die 1. Große Strafkammer des Landgerichs Köln zu Beginn des gestrigen Verhandlungstages.

„Nachhaltige Stigmatisierung“ befürchtet

 [...]
11. September 2013 | nrwrex

DORTMUND/HAMM - „Von der Südtribüne in den Stadtrat“: Mit diesem Slogan bewirbt der Dortmunder Kreisverband der „Die Rechte“ (DR) seit einigen Tagen eine angestrebte Kandidatur zur Kommunalwahl im Mai nächsten Jahres. Zum „Spitzenkandidaten“ hat sie ihren Kreisvorsitzenden Siegfried Borchardt gekürt. Auch in Hamm hat die DR eine Kommunalwahlteilnahme angekündigt.

 [...]
7. September 2013 | nrwrex

KÖLN – Weil sie eine „kriminelle Vereinigung“ gebildet haben sollen, müssen sich acht Männer aus Radevormwald (Oberbergischer Kreis) und Wuppertal vor dem Landgericht Köln verantworten. Unter ihnen ist auch Tobias Ronsdorf, der ehemalige Fraktionsvorsitzende von „pro NRW“ in Radevormwald. Die Anklage bezichtigt sie, Mitglieder des „Freundeskreis Rade“ zu sein.

 [...]
5. September 2013 | nrwrex

BOCHUM/ESSEN/DUISBURG/WITTEN/HATTINGEN/WÜRSELEN - Drei Kundgebungen in der bereits bekannten Wanderzirkus-Form möchte die selbsternannte "Bürgerbewegung pro NRW" am 5. Oktober durchführen. Noch im Oktober soll eine "Doppeldemo" in Witten und Hattingen (Ennepe-Ruhr-Kreis) folgen. Zuvor steht aber erst einmal am 13. September eine "Protestkundgebung" vor dem Würselener Rathaus an, etwa sieben Kilometer von Aachen entfernt.

 [...]
27. August 2013 | nrwrex

PADERBORN/BIELEFELD/MÜNSTER - Nachdem in den letzten Wochen die NPD durch NRW tourte, hat es gestern auch die Rechtsaußen-Partei "pro Deutschland" geschafft, die Landesgrenze zu überschreiten. Erste Stationen waren gestern Paderborn und Bielefeld, am heutigen Vormittag war Münster an der Reihe.

Von Paderborn über Bielefeld...

 [...]
23. August 2013 | nrwrex

GELSENKIRCHEN - Die rechtspopulistische Partei „pro NRW“ verliert in Gelsenkirchen den Status einer Ratsfraktion; dies berichtet der Informationsdienst "Blick nach Rechts". Demnach hat Ratsfrau Stefanie Wohlfarth, seit 2009 Mitglied des Stadtrats, die bisher dreiköpfige Fraktion verlassen, ohne ihr Mandat an die Partei zurückzugeben. Für "pro NRW" ist ihr Austritt aus der Fraktion mit finanziellen Einbußen und Beschränkungen der Ratsarbeit verbunden.

 [...]
22. August 2013 | nrwrex

DUISBURG - Seit einer Woche spitzt sich die Situation um ein von Roma bewohntes Haus in Duisburg weiter zu. Auf "Facebook" riefen Nutzer dazu auf, das Haus In den Peschen 3-5 in Duisburg-Rheinhausen niederzubrennen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet (siehe Bericht der WAZ). Wenig später wurden an die Hauswand mehrere bis zu zehn Meter lange Schriftzüge mit rassistischen Parolen gesprüht.

 [...]