pro NRW

11. Januar 2010 | nrwrex

Duisburg – Wie bereits vor ihrem „Antiislamisierungs-Kongress“ Anfang Mai letzten Jahres planen die Rechtspopulisten von „pro NRW“ auch vor dem für den 28. März geplanten „Sternmarsch“ zur Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh unter dem Motto „Abendland in Christenhand“ eine Serie von kleineren öffentlichen Auftritten.

 [...]
10. Januar 2010 | nrwrex

Köln/Mainz – „Pro NRW“-Chef Markus Beisicht buhlt weiter um Teile der „Republikaner“. Am Samstag warb er beim Neujahrsempfang der REP-Fraktion im Mainzer Stadtrat für seine Überlegung, dass „ein weiteres Gegen- und Nebeneinander verschiedener islamkritischer, rechtspopulistischer bzw. konservativer Gruppierungen Wahnsinn wäre“.

In dem Bericht von „pro NRW“ über den Mainzer Neujahrsempfang heißt es, die rund 100 Besucher hätten „eine vielleicht historische Stunde im weiteren Zusammenwachsen der seriösen rechtsdemokratischen Kräfte in Deutschland“  erlebt.

 [...]
9. Januar 2010 | nrwrex

Köln/Berlin – „Pro“-Multifunktionär Manfred Rouhs fährt nach wie vor zweigleisig: Neben seinem Einsatz für „pro Köln“ und „pro NRW“ im größten Bundesland verliert er als Chef von „pro Deutschland“ seine Berliner Ambitionen (/nrwrex/2009/10/k-rouhs-will-berlin-erobern) nicht aus den Augen.

Rouhs, Ratsmitglied von „pro Köln“ und dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Schatzmeister von „pro Köln“, Fraktionsgeschäftsführer von „pro NRW“ im Leverkusener Stadtrat und Wahlkampfkoordinator von „pro NRW“ für die Landtagswahl, richtete am Donnerstag i

 [...]
8. Januar 2010 | nrwrex

Duisburg – Der von der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro NRW“ angekündigte „Sternmarsch“ zur Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh soll am Sonntag, 28. März, stattfinden.

Wie „pro NRW“ am Freitag mitteilte, seien am letzten März-Wochenende außerdem eine „internationale Konferenz für die Einführung eines Minarettverbots“ sowie „diverse weitere öffentlichkeitswirksame islamkritische Veranstaltungen im Herzen des Ruhrgebiets“ geplant.

 [...]
6. Januar 2010 | nrwrex

Gelsenkirchen – Träumt die „pro NRW“-Jugend im Ruhrgebiet ein ganz klein wenig vom „Reich“, traut sich aber nicht, dies zu sagen?

 [...]
5. Januar 2010 | nrwrex

„Vollmundige Ankündigungen für die Schlagzeilen“ wählte das „Neue Deutschland“ als Überschrift für ein Interview mit Jürgen Peters und Tomas Sager vom Journalistenbüro „r-press“. Thema des Gesprächs sind die Versuche der Rechtspopulisten von „pro NRW“, vor der Landtagswahl wieder auf antimuslimische Stimmungsmache zu setzen. Nachzulesen ist das Interview hier:

http://www.neues-deutschland.de/artikel/162340.vollmundige-ankuendigungen-fuer-die-schlagzeilen.html

 [...]
3. Januar 2010 | nrwrex

Dortmund – „In erweiterter Form“ werde das Thema Minarettverbot „sicherlich mit in den Wahlkampf einfließen“ – bestimmen werde diese Frage den Landtagswahlkampf der NPD aber nicht, ließ deren Landesvorsitzender Claus Cremer vor drei Wochen verlauten. Doch gleich das erste der Öffentlichkeit präsentierte Plakatmotiv der NPD beschäftigt sich – gänzlich „unerweitert“ – mit just jenem Thema.

 [...]
30. Dezember 2009 | nrwrex

Aachen – „Pro NRW“ hat weitere Landtagskandidaten für den Raum Aachen nominiert.

Nachdem die Rechtspopulisten bereits am 10. November mitgeteilt hatten, die als Juristin und Regierungsrätin a.D. vorgestellte Gabriele Mathieu werde als Kandidatin im Landtagswahlkreis 1 Aachen I (der Norden der Stadt Aachen) antreten, standen am Dienstagabend weitere Personalentscheidungen an.

 [...]
21. Dezember 2009 | nrwrex

Minden – Einen weiteren Neuzugang aus den Reihen der „Republikaner“ kann „pro NRW“ verzeichnen: In Minden wechselte Peter Franke zu den Rechtspopulisten und wurde gleich deren neuer „Kreisbeauftragter“.

Franke, 58 Jahre alt und von Beruf Taxifahrer, hatte bei der Kommunalwahl im August noch für die „Republikaner“ kandidiert. Bei der Wahl des Kreistags stand er auf Platz 5 der REP-Reserveliste. Bei der Wahl des Stadtrats war er Listenzweiter. Mit 1,04 Prozent hatte es für die „Republikaner“ aber nur für ein Mandat im Stadtparlament gereicht.

 [...]
21. Dezember 2009 | nrwrex

Wesel – Vier weitere Direktkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Mai hat die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ nominiert.

 [...]