pro NRW

20. Oktober 2009 | nrwrex

Köln/Bonn – Dass NPD und „pro NRW“ einander nicht mögen, weil sie im gleichen Wählersegment fischen, ist bekannt. Gegenseitige Beschimpfungen sind an der Tagesordnung. Die Kölner NPD droht einem Bonner „pro“-Politiker jetzt gar mit dem Besuch des Gerichtsvollziehers.

 [...]
18. Oktober 2009 | nrwrex

Essen/Recklinghausen/Bochum/Duisburg/Herne/Dortmund/Gelsenkirchen – „Pro NRW“ startet in diesen Tagen einen zweiten Versuch, im Ruhrgebiet Fuß zu fassen.

 [...]
16. Oktober 2009 | nrwrex

Die extreme Rechte rüstet sich für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im kommenden Mai. Ein aktueller Bericht zum Thema aus dem "blick nach rechts" findet sich hier:

http://www.bnr.de/content/neue-kraefteverhaeltnisse

 [...]
15. Oktober 2009 | nrwrex

Bonn – Es ist wieder einmal ein „spektakuläres“ Ereignis, das Markus Beisicht, der Vorsitzende von „pro NRW“, bejubelt: Ein leibhaftiger ehemaliger Bundestagsabgeordneter hat bei den Rechtspopulisten angeheuert. Nicht genug damit: Der Neuzugang saß gar einst für die Grünen (!) im – damals noch Bonner – Parlament.

 [...]
12. Oktober 2009 | nrwrex

Düsseldorf – „Republikaner“, die nicht freiwillig den Weg zu „pro NRW“ finden, sollen offenbar mürbe gemacht werden: Die Rechtspopulistentruppe setzt zur Attacke auf die letzten REP-„Hochburgen“ in Nordrhein-Westfalen an.

 [...]
9. Oktober 2009 | nrwrex

Gummersbach – „Pro NRW“ hat die ersten Direktkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Mai nominiert.

 [...]
7. Oktober 2009 | nrwrex

Bochum/Köln – Stadtratsmitglieder, denen selbst die eigenen Partei-„Kameraden“ nach fünf Jahren im Amt keine Träne nachweinen wie in Mönchengladbach; Kreistagsmitglieder, die erst zwei Jahre vor Ende der Wahlperiode aufwachen und ihre erste parlamentarische Initiative starten – und das nur, weil sie die Chance wittern, an Kohle aus der Kreiskasse zu kommen – wie in Heinsberg: So ein desolates Bild will die NPD in der demnächst beginnenden neuen Wahlperiode der kommunalen Parlamente offenbar nicht wieder abgeben.

 [...]
2. Oktober 2009 | nrwrex

Köln - Eine Hausdurchsuchung musste der "pro Köln"-Funktionär Jörg Uckermann am Freitag über sich ergehen lassen. Der Vorwurf: Geldwäsche. Außerdem steht er Anfang November vor Gericht, weil er eine falsche Eidesstattliche Versicherung abgegeben haben soll.

Berichte des Kölner Stadtanzeigers und der Kölnischen Rundschau:

http://www.ksta.de/html/artikel/1246883975359.shtml

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1246895326161.shtml

 [...]
1. Oktober 2009 | nrwrex

Köln/Berlin – Während sich „pro NRW“ daranmachen will, erst einmal in Nordrhein-Westfalen frustrierte Kommunalpolitiker kleinerer Rechtsformationen einzusammeln und arbeitsfähige Strukturen für die Vorbereitung der Landtagswahl zwischen Rhein, Ruhr und Weser aufzubauen, denkt „pro“-Multifunktionär Manfred Rouhs schon weiter: Er hat die Hauptstadt im Visier.

 [...]
29. September 2009 | nrwrex

Leverkusen/Siegen – Frank Maul, der nach der Wahlschlappe der „Republikaner“ bei der Kommunalwahl aus dem Kreistag in Siegen-Wittgenstein ausscheidet und vor eineinhalb Wochen seinen Wechsel zu „pro NRW“ verkündete, hat ein neues Betätigungsfeld gefunden.

Maul werde das „pro NRW“-Team im Leverkusener Stadtrat verstärken, teilte die Rechtspopulistentruppe heute mit. Wie genau seine Stellenbeschreibung dort aussieht, wurde nicht verraten.

 [...]